Vogelschießen

Schützenfestumzug 2023 wird nachgeholt

Bilder Schützenfest 2023

sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023
sf2023

Neue Majestäten

Am Samstag, den 22.07. fand das 55. Schützenfest in Birken-Honigsessen statt. Im Jugendbereich konnten sich Neela Weigel (Bambiniprinzessin, 22 Ringe), Sophie Tiliziki (Schülerprinzessin, 340. Schuss) und Philip Bender (Jungschützenkönig, 256. Schuss) durchsetzen. Dieses Jahr stand ebenfalls das Kaiserschießen auf dem Programm, bei welchem Hans Joachim Quast mit dem 153. Schuss die Würde erringen konnte. Die Würde des Schützenkönigs war mit 7 Bewerbern hart umkämpft. In den späten Abendstunden konnte Martin Leidig mit dem 378. Schuss den Titel für sich gewinnen.

Musikalisch begleitet wurde das Vogelschießen von der Bergkapelle "Vereinigung" Birken-Honigsessen, welche durch das Duo "Supreme" abgelöst wurden. Gefeiert wurde bis spät in die Nacht.

Die Bruderschaft freut sich mit den Majestäten auf das anstehende Schützenfest vom 5. bis 7. August.

vs
vs
vs
vs
vs
vs
vs
vs